Hochwasser-INFO

An dieser Stelle wollen wir Ihnen ein wenig Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Sie als Anwohner der Mosel sind verpflichtet sich auf die, in der Regel mit einer mehrtägigen Vorlaufzeit, drohende Überflutung vorzubereiten. Hierzu zählen z.B. Tauchpumpen, passende Schläuche, Sandsäcke (oder ähnliche bauliche Maßnahmen), Stiefel oder Wathosen usw. Auch während und nach einem Hochwasser ist die Beseitigung von Wasser und Schlamm erst einmal Ihre Aufgabe.

Die Feuerwehr lässt aber niemanden im Stich. Daher scheuen Sie sich nicht uns um Rat zu fragen.

 

Sollte es zu lebensbedrohlichen Gefahrensituationen kommen, so ist Ihre Feuerwehr natürlich jederzeit (25/7 Stunden - 365 Tage) per Notruf - 112 zu erreichen.

Überprüfung Rettungspunkte Calmont

B R E M M: In unregelmäßigen Abständen kontrolieren die Mitglieder des Calmont-Förderverein und die Freiwillige Feuerwehr Bremm die Rettungspunkte im Calmont-Klettersteig. Hier einge Bilder der kontrolle vom 15.01.2021.

Es war klar, da ist einiges zu reparieren. Aber das nur 2 Schild komplett in Ordnung sind. Mehrere stark beschädigt und zum Teil raus gerissen wurden... 2 haben wir überhaupt nicht mehr gefunden.

 

Das geht so nicht.

Das kostet den Calmont-Förderverein viel Geld und die Rettungskräfte zusätzliche Arbeit.

 

Einsatzbericht im Feuerwehr-Magazin

B R E M M : Am 27.11.2020 erscheint die Dezemberausgabe des Feuerwehr-Magazins. Wir sind mit dabei.

Auf Seite 14 ist ein kleiner Einsatz-Bericht über die außergewöhnlichen Fahrzeuge zur Personenrettung im Calmont.

Nach einem Einsatz im Oktober kam die Redaktion auf uns zu und bat uns um ein paar Informationen und Bilder.

https://shop.feuerwehrmagazin.de/collections/neu-im-shop/products/feuerwehr-magazin-12-2020

 

Hier der Link zum Einsatzbericht aus dem Oktober 2020, durch den die Redaktion des Feuerwehr-Magazins auf uns aufmerksam wurde ...

12-2020 # H1 Tragehilfe Rettungsdienst