14-2021 # W2 Wasserrettung

10.10.2021 - 00:08 Uhr, W2 Wasserrettung

N E H R E N : Die Feuerwehren Bremm, Ediger-Eller und Nehren wurden von der Leitstelle Koblenz zu einer Wasserrettung Höhe Campingplatz Nehren alarmiert. Eine männliche Person hatte sich während einer Party von der Gruppe entfernt und war nicht wieder zurückgekehrt. Es gab den Verdacht, dass die Person in die Mosel oder ins Nehrener Laach gestürzt sei.

Wegen der Dunkelheit und des teils unwegsamen Gelände gestaltete sich die Personensuche sehr schwierig. Die Feuerwehr Bremm trailerte ihr RTB 2 an der Mosel und suchte gemeinsam mit der Feuerwehr Senheim (MZB) das dortige ufer ab, um von dort durch eine Engstelle ins Laach zu fahren. Zeitgleich wurden noch weitere Flutlichtstrahler (Feuerwehr Poltersdorf und Feuerwehr Cochem) nachgefordert. Anschließend wurde das gesamte Gewässer vom Wasser (RTB Bremm) und vom Land (alle anderen Feuerwehren) abgesucht.

Leider konnte der 56 jährige Besucher des Campingplatzes nur noch tot aufgefunden und geborgen werden. Der genaue Unfallhergang ist unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Den Angehörigen des Verunfallten und allen Bekannten möchten wir hiermit unser Beileid aussprechen.

 

 

Neben der Feuerwehr Bremm waren auch die Feuerwehren Nehren, Ediger-Eller, Senheim, Poltersdorf und Cochem, sowie das DRK und die Polizei im Einsatz.

 

Zeit der Alarmierung: 10.10.2020 - 00:08 Uhr

Art der Alarmierung: Sirene (Leitstelle Koblenz)

Einsatzdauer: ca. 2,5 Stunden

Foto: Heinz Peierl (Ediger-Eller)

 

Artikel vom Wochenspiegel-Cochem