News 2022

Erneute Hitzewelle in Rheinland-Pfalz

Hitzewelle in RLPC A L M O N T: W A R N U N G !

Erneut wird für Rheinland-Pfalz eine Hitzewelle erwartet. Am Montag und Dienstag könnte es bis zu 40 Grad heiß werden.

Daher warnt die Feuerwehr Bremm vor Wanderungen durch den Calmont-Klettersteig.

Zumindest an solch heißen Nachmittagen (12 - 18 Uhr) sollte der Calmont-Klettersteig gemieden werden.

Bei der letzten Hitzewelle Mitte Juni 2022 haben sich augenscheinlich sehr viele Personen an die Warnungen und die Empfehlungen gehalten. Es war wenig los im Calmont. Dafür schon mal DANKE.

------------------------------------------------------

Quelle: SWR 18.07.2022

Sonne ohne Ende und Temperaturen deutlich über 30 Grad: Seit Sonntag hat eine Hitzewelle Rheinland-Pfalz im Griff. Besonders schweißtreibend soll es am Dienstag werden.

Heute liegen die Höchsttemperaturen zwischen 32 und 37 Grad und bei bis zu 30 Grad im höheren Bergland, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt. Dabei wird es sonnig und niederschlagsfrei.

In der Nacht zum Dienstag sinken die Temperaturen meist auf 19 bis 13 Grad, in Ballungsgebieten und im mittleren Bergland bleibt es um die 20 Grad warm.

Am Dienstag örtlich 40 Grad möglich

Am Dienstag erwarten die Meteorologen den Höhepunkt der Hitzewelle. Es wird erneut sonnig und trocken, die Temperaturen erreichen in der Spitze 35 bis 39 Grad, in Hochlagen bis zu 33 Grad. An Mosel, Saar und Rhein seien lokal 40 Grad nicht ausgeschlossen, hieß es.

In der Nacht zum Mittwoch wird es laut DWD erneut mild, bei Tiefstwerten von 23 bis 18 Grad und teils 14 Grad in der Eifel. In der zweiten Nachthälfte nehme die Bewölkung im Südwesten zu, westlich des Rheins seien vereinzelte Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen.

Am Mittwoch kräftige Schauer und Gewitter

Am Mittwoch rechnet der DWD mit wechselnder bis starker Bewölkung und gebietsweise mit Schauern oder Gewittern, die teils kräftig ausfallen könnten. Die Temperaturen erreichen maximal 28 bis 33 Grad, in Hochlagen der Eifel 25 Grad.

Ab Donnerstag prognostiziert der DWD zwar erträglichere Temperaturen, die aber weiterhin über 30 Grad liegen. Vereinzelt kann es kräftig regnen und gewittern, flächendeckend soll jedoch kein Regen fallen.