News 2022

Weihnachtsmarktbesuch in Trier

FF-Bremm_Ausflug Weihnachtsmakrt Trier T R I E R / B R E M M: Die Freiwillige Feuerwehr Bremm besuchte am 10.12.2022 mit einem Teil der Truppe den Weihnachtsmarkt in Trier.

Natürlich gab es auch etwas Kultur - Der Besuch inkl. einer fachkundigen Führung gehörte ebenso dazu, wie das gemeinsame Mittagessen.

 

Und JA, es wurden auch ein paar Glühweine getrunken.

Bundesweiter Warntag 2022

FF-Bremm SchleifkorbtrageWarntag 2022: Am 8. Dezember um 11:00 Uhr fand der bundesweite Warntag 2022 statt.

Die Test-Warnungen 2022 haben viel mehr Menschen erreicht als beim letzten bundesweiten Warntag. Vor allem die Warnung mit Cell Broadcast (Handynetz) hat sehr viele Menschen erreicht.

Aber zufriedenstellend ist das Gesamt-System noch lange nicht. Vor allem das Land RLP und die Masse der Kommunen hat noch enormen Handlungsbedarf. Mann darf halt nicht nur reden und sich auf andere verlassen. Mann muss auch mal anfangen. Zur Not auch mit Übergangslösungen.

Neues Material für die Bergrettung

FF-Bremm Schleifkorbtrage B R E M M: Die Freiwillige Feuerwehr Bremm hat vor einigen Tagen neues Material für die "Bergrettung" erhalten. Die Anschaffungen waren durch ein 1.500 Euro Spende aus der Aktion "Wir helfen Helfern" möglich geworden.

In den vergangenen Jahren hat sich die Einsatzhäufigkeit extrem in Richtung "Bergrettung" "Calmont-Rettung" "Unterstützung Rettungsdienst" entwickelt. Hierbei kam es immer wieder vor, dass die Feuerwehren Bremm und Ediger-Eller auf die materielle Unterstützung durch das DRK-Cochem angewiesen war. Mit dem neuen Material hoffen wir auf einen enormen Zeitgewinn bei der Personenrettung.

Wir suchen Dich / Tag der offenen Tür

Aufruf-Wir suchen DichTag der offenen Tür / Neujahrsempfang

Bis bald eure Feuerwehr Bremm

 

Aus- und - Fortbildung Motorsäge

FF-Bremm_Ausbildung-Motorsäge_2022-10-08

B R E M M: Am Wochenende 07./08. Oktober 2022 fand, unter Leitung von sachkundigen Personen, eine Aus- und Fortbildung an einem Spannungssimulator statt. Dabei konnten Bäume gezielt unter Spannung gesetzt werden. Hierdurch ist eine praxisorientierte Einhaltung von Unfallverhütungsvorschriften, sowie die Schulung von Tipps und Tricks möglich.

Zu Beginn der Aus- und Fortbildung mussten alle Teilnehmern sich im Feuerwehrgerätehaus der 4-stündigen Theorie stellen. Dort wurden Unfallverhütungsvorschriften, die Sicherheitsmerkmale der Motorsäge, die richtige Schutzausrüstung, die wichtigsten Schnitttechniken, usw. besprochen und teilweise vorgeführt.