Home

Absage 100 Jahre FF Bremm

 Leider musste die 100 Jahr-Feier der FF Bremm abgesagt werden.

Firefighter Challenge: Was die Helfer alles leisten müssen

Ediger-Eller

Firefighter Challenge: Was die Helfer alles leisten müssen

Die Firefighter sind nicht die Einzigen, die am Wochenende bei der Firefighter Combat Challenge Europameisterschaft Beeindruckendes geleistet haben (die RZ berichtete). Ohne die circa 100 Helfer vor Ort wäre diese Veranstaltung wahrscheinlich nicht möglich gewesen.

Firefighter Combat Challenge an der Mosel: Wenn Bruchteile von Sekunden zählen

Ediger-Eller

Firefighter Combat Challenge an der Mosel: Wenn Bruchteile von Sekunden zählen


Annika Könntgen aktualisiert: 02.07.2018, 11:07 Uhr

Los! Der Startschuss ist gefallen. Die Firefighter Kaifenheim sind mittendrin im Viertelfinale der Europameisterschaft. Die Firefighter Combat Challenge in Ediger-Eller ist in vollem Gange. Bei gefühlten 35 Grad Außentemperatur. Keiner der Hunderte Zuschauer möchte seinen Platz an der Bande verlieren.

Fachwissen und Fitness zählen

Bremm

Feuerwehren: Fachwissen und Fitness zählen

aktualisiert: 18.06.2018, 15:27 Uhr

Schwitzen für das Deutsche Feuerwehr-Fitness-Abzeichen (dFFA) war angesagt für die Feuerwehrmänner und -Frauen aus den Feuerwehren von Bremm, Ediger-Eller, Zell-Merl und St. Aldegund. Gefragt sind Ausdauer, Kraft und Koordination. Die Feuerwehrkameraden hatten es sich zum Ziel gesetzt, das erste Mal diese sportliche Prüfung abzulegen, wofür sie in regelmäßigen Abständen in Bremm und Zell trainiert hatten.

Kein schottisches Wetter beim letzten Lauf

Ediger-Eller

Kein schottisches Wetter beim letzten Lauf

Graham McMillan sieht es pragmatisch. „Wir kommen dreimal im Jahr für die Feuerwehrläufe nach Deutschland. Vielleicht gibt es ja dann trotzdem noch einen Lauf hier in der Gegend“, hofft der 53 Jahre alte Schotte, dass der Kreis Cochem-Zell dem deutschen Feuerwehrlauf-Cup irgendwie erhalten bleibt. Denn in die Mosel-Landschaft habe er sich verliebt, obwohl das Laufen bei den für die Weinreben so vorteilhaft hohen Temperaturen wie am vergangenen Samstag für ihn und seine Kameraden schwer falle. „Wir hatten gehofft, diesmal eher schottisches Wetter zu haben. Bei uns regnet es“, erzählte McMillan grinsend.